Ausflug nach St. Oswald und Gutau

Heute fahren wir, Maxx, Niki und Sabrina Richtung St. Oswald auf die Hennerbilcher-Ranch. Kaum angekommen wurden wir gleich sehr herzlich begrüßt und auf einen selbstgemachten Leberkäse von derer Hochlandrinder, eingeladen.

 

Nach einen netten Gespräch mit Kaffee und Kuchen, zeigten uns die vier Brüder die wunderschöne Ranch.

 

Schon von dem ersten Anblick der Ranch waren wir begeistert.

Auch das Stüberl war einfach traumhaft.

Und zu guter letzt natürlich die wunderschönen Paint Horses von der Hennerbichler Ranch. Unter den ganzen "Bunten" haben wir drei Halbgeschwister von unserer Smoky angetroffen.

 

Auch Paint Horse Deckhengst "Pointed Eagle" ist ein Bruder, der sogar homozygot auf das tobiano Gen ist.

Die damals ebenso käufliche "Joeys Sunshine" hat sich ebenfalls sehr prächtig entwickelt und schon 3 sehr hübsche Fohlen zur Welt gebracht. Die Halbschwester ist total brav im Umgang und eine sehr hübsche Paint Horse Stute.

Aber der eigentliche Grund für den Besuch auf der Ranch, war die schwarz weisse Paint Horse Stute "Cowboys Painted Girl" die zum Verkauf steht.

Nach einem gelungenen Nachmittag fuhren wir wieder Richtung Heimat. Der Retourweg führte durch Gutau um dort noch eine kurze Pause einzulegen. Wir besuchten unsere Bekannte Karin und ihren Mann Peter.

Nach einem kurzen "Tratscherl" gings zu den Koppeln wo sich Sabrina die beiden neuen Deckhengste anschauen wollte. Die zwei kommen nämlich von Sabrina´s Freundin Nina. Die die zwei gezogen hat.