14.04.2011

Nach der Fertigstellung des Ponystalles mit dem tollen Tor, gings heute weiter mit den ersten Koppeln.

 

Die Schnur gespannt, startete Mike gleich mit den ersten Löchern.

 

Den Steher ordentlich eingerichtet, schüttete Maxx genügend Split rund herum.

Und schon nach kurzer Zeit stand die erste Reihe.

 

Durch die super Zusammenarbeit haben wir nach nicht mal drei Stunden, die ersten 50 Steher versenkt.

 

Für den Start haben wir vorerst zwei Koppeln abgeteilt.

Nur noch die Strombänder gespannt, dann können die Pferde kommen.