21.07.2012

Wir haben wieder einen sehr arbeitsreichen Freitag und Samstag hinter uns. Trotz des nicht so berauschenden Wetters, wurde am Freitag Nachmittag mit der neuen Rampe in den Stall begonnen. Maxx bohrte sämtliche Löcher in den Beton um die ganzen Eisenstangen zu fixieren. Damit auch dann alles hält, wurden noch eine Gittermatte sowie große Steine eingebaut.

 

Samstag Früh wurden dann die Betonarbeiten erledigt. Sack um Sack wurde in der neuen Mischmaschine zusammen gemischt und verteilt. Nach 3 Stunden war die  Rampe fast fertig.

 

Damit sie noch ein bisschen verschönert wird, gaben wir Sliding Eisen hinein, sowie einen urigen Willkommensschriftzug, den wir aus unseren Zwetschkenbaum formten. Das schöne Hirnholz gibt der Rampe noch den restlichen Schliff.